andere Sportarten Mainz

Söhne fahren, Vater bewertet

Allgemeine Zeitung 02.02.2016

Von Bardo Rudolf

 

KUNSTRAD Immer mal was Neues für die Bugner-Brüder / Auch Thürmers überzeugen bei Kreismeisterschaft

KLEIN-WINTERNHEIM - Mit Beginn ihres vierten Elite-Jahres zählen André und Benedikt Bugner langsam zu den erfahrenen Kunstrad-Fahrern. Trotzdem erleben auch die Brüder immer wieder Neues in ihrem Sport. So hielt die Kreismeisterschaften in der gut gefüllten Klein-Winternheimer Haybachhalle für die Athleten des RSV Klein-Winternheim gleich mehrere Premieren bereit. Zum einen gingen sie mit einem erzwungenen, teils freiwillig gewählten Trainingsrückstand in die Titelkämpfe. Zum anderen saß in ihrer Jury erstmals ihr Vater Karl-Heinz Bugner. Doch auch diese Neuerungen brachten die Weltmeister nicht aus dem Konzept. Mit 153,69 Punkten fuhren sie ebenso ein Weltklasse-Ergebnis wie Julia und Nadja Thürmer vom RV Finthen (151,69) und Lisa Hattemer vom RSV Gau-Algesheim (181,43).

…..

 

Weiterlesen