Der Tag, an dem alles passt

Allgemeine Zeitung 25.09.2013 – KIRCHDORF Von Bardo Rudolf

KUNSTRAD Schultheis/Sprinkmeier liefern beim German Masters eine nahezu perfekte Kür

Selbst der Kunstrad-Bundestrainer war richtig zufrieden. Beim German Masters in Kirchdorf, dem zweiten Teil der WM-Qualifikation, sah Dieter Maute eine „deutliche Steigerung gegenüber der ersten German Masters“. Und daran hatten drei Rheinhessinnen einen entscheidenden Anteil: Katrin Schultheis und Sandra Sprinkmeier vom RV Ebersheim fuhren in der Vorrunde mit 165,12 Punkten Weltrekord, und die Gau-Algesheimerin Lisa Hattemer stellte mit 180,93 Zählern eine persönliche Bestleistung auf, die nur von der Mörfelderin Corinna Hein gekontert wurde – mit dem Weltrekord von 184,20 Punkten.

Leidtragende von dieser Entwicklung sind die Fintherinnen Julia und Nadja Thürmer. Nach überzeugenden 153,67 Zählern im Vorkampf, folgte ein Finale zum Vergessen. Die 104,33 Punkte müssen eines der Streichergebnisse werden, um eine Chance auf einen WM-Start zu haben. „Ich denke, man braucht im Schnitt 150 Punkte für das WM-Ticket“, sagt Klein. „Und ich bin der Meinung, dass alles noch ganz offen ist.“ Auch wenn die Thürmer-Schwestern eine Aufholjagd starten müssen.

Weiterlesen