Chance für Thürmer-Schwestern

Allgemeine Zeitung 05.10.2013 - RHEINHESSEN

KUNSTRAD WM-Qualifikation geht mit dem dritten Teil der German Masters weiter

(br). Die rheinhessischen Spitzen-Kunstradfahrer können am Wochenende schon ihr Ticket für die Weltmeisterschaft in Basel lösen. „Meist fallen beim dritten German Masters schon die Entscheidungen in der WM-Qualifikation“, sagt Landestrainer Marcus Klein. Und dieser Wettbewerb steht am Samstag in Willich an. Beste Chancen auf die vorzeitige Qualifikation haben die Klein-Winternheimer André und Benedikt Bugner im offenen Zweier und die Gau-Algesheimerin Lisa Hattemer im Einer. Im Frauen-Zweier könnte der Dreikampf um die zwei WM-Tickets hingegen erst bei der DM in zwei Wochen entschieden werden. Vor allem wenn Julia und Nadja Thürmer (RV Finthen) ihre Bestleistung von der Vorwoche bestätigen und damit die führenden Duos Katrin Schultheis/Sandra Sprinkmeier (RV Ebersheim) und Jasmin Soika/Katharina Wurster (SV Mergelstetten) unter Druck setzen.

Weiterlesen