Kunstrad:

André und Benedikt Bugner

fahren Weltrekord beim German Masters

Allgemeine Zeitung 09.10.2013 – WILLICH Von Bardo Rudolf

Diese Ergebnisse sind einzigartig. Die Kunstrad-Brüder André und Benedikt Bugner vom RSV Klein-Winternheim haben den Weltrekord im Zweier-Kunstfahren der offenen Klasse verbessert. Oder vielmehr pulverisiert. 156,62 war die alte Bestleistung – ebenfalls von den Bugners aufgestellt. Beim dritten German Masters in Willich fuhren sie nun im Vorkampf 158,29 Punkte und legten im Finale 160,94 Zähler drauf. Kein anderes Duo auf der Welt kann da mithalten. Und auch Landestrainer Marcus Klein sagt: „Das ist eine sehr, sehr gute Leistung.“ Gleichwohl schiebt er hinterher: „Wir sollten uns noch einige Superlative für die beiden aufheben.“

Thürmers verpassen WM

Dort vertreten sie Rheinhessen nicht alleine. Auch die Gau-Algesheimerin Lisa Hattemer und das Ebersheimer Duo Katrin Schultheis/Sandra Sprinkmeier können nach sechs von sieben Qualifikations-Durchgängen für Basel planen. Julia und Nadja Thürmer vom RV Finthen sind hingegen nur Ersatzfahrer. Dabei hatten sich die beiden mit 158,69 Zählern im ersten Durchgang von Willich noch einmal alle Chancen auf einen WM-Start offen gehalten. Doch die 139,84 Zähler im Finale waren dann zu wenig, um beim DM-Vorkampf, dem letzten Qualifikations-Durchgang, noch einmal angreifen zu können. „Es ist ein bisschen unglücklich für die beiden, dass es aktuell drei Duos auf diesem enorm hohen Niveau gibt“, sagt Klein.

Weiterlesen