Kunstrad-DM:

Zweimal Gold und zweimal Silber

für rheinhessische Starter

Allgemeine Zeitung 21.10.2013 – BAUNATAL Von Bardo Rudolf

Für Kunstradfahrer ist dies oft der schwierigste Moment eines Wettkampfs: das Warten auf das Ergebnis. Gilt die Punktzahl, die nach Kür-Ende auf der Anzeigetafel steht? Oder korrigieren die Kampfrichter das Ergebnis noch? Da werden Sekunden gefühlt zu Minuten. Doch für zwei rheinhessische Duos endete diese Wartezeit bei der Deutschen Meisterschaft in Baunatal mit Erleichterung und Jubel. André und Benedikt Bugner vom RSV Klein-Winternheim in der offenen Klasse und Julia und Nadja Thürmer vom RV Finthen im Frauen-Zweier holten sich mit jeweils knappem Vorsprung die Titel. Mit Silber kehrten Katrin Schultheis/Sandra Sprinkmeier /RV Ebersheim) sowie im Frauen-Einer Lisa Hattemer (RSV Gau-Algesheim) aus Baunatal zurück.

Mit dem zweiten DM-Sieg ihrer Karriere gab es für die Thürmer-Schwestern nach der verpassten WM-Qualifikation doch noch einen versöhnlichen Saisonabschluss. „Die Freude ist total groß, weil die Saison nicht so verlief, wie wir uns das erhofft hatten“, sagte Julia Thürmer. Auch der Präsident des Radsportverbandes Rheinhessen (RVR), Marcus Klein, lobte die Meister: „Sie sind sehr gut gefahren und verdient Meister geworden.“

Weiterlesen