Kunstrad:

Auch für Stars wie die Weltmeister Bugner
beginnt die DM-Quali mit der Kreismeisterschaft

 

Allgemeine Zeitung 03.02.2014 Von Stefan Thomé

 

GAU-ODERNHEIM - Kreismeisterschaft mit Weltmeistern am Start. Nicht zur Schau, sondern als Teilnehmer vor der ersten Qualifikationshürde des Jahres. In vielen Sportarten undenkbar, im Kunstradfahren Normalität. Selbst für deutsche Meister oder Nationalkaderfahrer ist die Teilnahme hier Pflicht. Denn die Radartisten qualifizieren sich von der untersten Ebene über Bezirks- und später Landesmeisterschaften für spätere Spitzenturniere.


Neben den amtierenden Zweier-Weltmeistern André und Benedikt Bugner (RSV Klein-Winterheim) hatten die Vize-Weltmeisterin Lisa Hattemer (RSV Gau-Algesheim) und Katrin Schultheis/Sandra Sprinkmeier (RV Mainz-Ebersheim/Zweier-Frauen) sowie die deutschen Meisterinnen Nadja und Julia Thürmer (RV Mainz-Finthen) ihre Saisonpremiere. Dabei stehen die Höhepunkte dieser Fahrer erst ab September an. Doch gesetzt werden selbst WM-Titelverteidiger nicht.

Weiterlesen