Kunstrad-DM

 

Schultheis/Sprinkmeier vom RV Ebersheim

holen Gold und WM-Ticket/

Silber für Thümer-Schwestern

 

Allgemeine Zeitung 18.10.2014

Von Bardo Rudolf

 

DENKENDORF - Es war selbst für so erfahrene Sportlerinnen kein normaler Tag. Als die Kunstradfahrerinnen Katrin Schultheis und Sandra Sprinkmeier am Freitag sehr früh aufstanden, wussten sie, dass es in den nächsten Stunden darum geht, wie erfolgreich die komplette Saison 2014 verläuft. Zwölf Stunden und zwei Kür-Fahrten später waren sie mit die glücklichsten Menschen in der Denkendorfer Halle. Bei der dort ausgetragenen Deutschen Meisterschaft sicherten sie sich zunächst zum elften Mal in Folge die Qualifikation zur WM (21. bis 23. November in Brünn) und dann den vierten nationalen Titel ihrer Karriere. Nach einer souveränen Vorstellung fuhren sie im Finale 148,40 Punkte.

 

Freud und Leid bei Thürmers

 

DM-Silber ging mit 146,46 Zählern an die Fintherinnen Julia und Nadja Thürmer. Dennoch gehörten die beiden zu den unglücklichsten Menschen in der Halle. Obwohl sie in der Qualifikation im Schnitt enorm hohe 155,3 Punkte gefahren sind, müssen sie bei der WM zuschauen. In dem vielleicht spannendsten Dreikampf aller Zeiten um die zwei Plätze bleibt ihnen nur die Rolle des Ersatz-Duos.

 

Weiterlesen