Kunstrad

 

Ebersheimer Vierer nutzt den Heimvorteil

Allgemeine Zeitung 25.02.2015

 

KUNSTRAD Quartett fährt persönliche Bestleitung beim ersten Teil des Rheinhessen-Pokals EBERSHEIM - (br).

 

Da hat das Quartett den Heimvorteil aber perfekt ausgenutzt. Beim ersten Teil des Rheinhessen-Pokals der Kunstradfahrer zauberte der Vierer des RV Ebersheim in der heimischen Töngeshalle eine persönliche Bestleistung aufs Feld. 170,18 Punkte fuhren Denise Beißmann, Anna Schultheis, Jacqueline Worf und Jenny Ginz und sorgten damit für einen der Höhepunkte der Veranstaltung. Der Vorjahres-Fünfte der Deutschen Meisterschaft befindet sich in blendender Form.

Dann werden auch die weiteren rheinhessischen Elite-Fahrer wieder dabei sein. In Ebersheim überzeugte Lisa Hattemer vom RSV Gau-Algesheim einmal mehr. Sie kam auf 173,53 Zähler. Julia und Nadja Thürmer vom RV Finthen kamen zwar ebenso nicht fehlerfrei durch die fünf Minuten wie André und Benedikt Bugner, fuhren aber mit 149,90 (Thümers) und 150,35 (Bugners) Weltklasse-Ergebnisse...

 

Weiterlesen