Archiv

STADTRADELN 2022

„Radfahrer Finthen“ sammeln 3.851 Kilometer!

Damit konnten wir uns im Vergleich zum letzten Jahr deutlich steigern. Die 3.851 zurückgelegten Kilometer bedeuten einen tollen 19. Platz unter allen Teams beim Mainzer STADTRADELN. Respekt! Wir sind stolz auf alle, die mitgemacht haben und gemeinsam Werbung für das Radfahren und den RV gemacht haben. Wir freuen uns aufs nächste Mal 😊


Tolles Wetter, tolle Strecke, tolle Laune

Mit einer 6er-Gruppe war der RV Finthen am 26. Juni 2022 beim 46. Volksradfahren des RV Hechtsheim am Start. Bei viel Sonne und schönen Aussichten waren Hinfahrt, Rückfahrt und die 20 Kilometer rund um Mainz-Hechtsheim schnell absolviert. Nächstes Mal freuen wir uns über weitere Mitfahrer*innen!


RV rockt den Radfahrtag des RSV Klein-Winternheim

Größte Gruppe! Die Finther freuen sich über ihre Auszeichnung.

Am Pfingstmontag (6. Juni 2022) fand nach der Corona-Pause wieder der traditionelle Radfahrtag des RSV Klein-Winternheim statt. Aus Finthen dabei: 13 Fahrer*innen des Radfahrervereins. Die bunt gemischte Gruppe machte sich auf verschiedenen Wegen auf nach Klein-Winterheim. Teilweise ging es nach der Hinfahrt auf die 20 Kilometer lange, vom Gastgeber-Verein ausgeschilderte Strecke. Teilweise war der Weg – also die Anreise mit dem Rad – das Ziel. Nach einer Stärkung an der Klein-Winternheimer Radsporthalle wartete eine tolle Überraschung: die Auszeichnung als größte teilnehmende Gruppe. So nahmen die Finther nicht nur eine schönes Gemeinschaftserlebnis, sondern auch noch ein erlesenes Weinpräsent mit nach Hause.

Am Sonntag, den 26. Juni 2022, geht es mit dem gemeinsamen Radfahren weiter: Dann findet das alljährliche Volksradfahren des RV Hechtsheim statt. Auch dabei wollen wir wieder mit einer großen, bunten und gutgelaunten Gruppe vertreten sein!


Toller 2. Platz bei RLP-Meisterschaften

Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Schüler am 22.05.022 in Böhl-Iggelheim sicherte sich Orlando Dening mit einer hervorragenden Leistung den Vizemeister-Titel. Er absolvierte ruhig und sicher sein Programm ohne große Unsicherheiten und Fehler. Mit der Leistung und der Punktzahl von 28,50 (31,90) waren Orlando und Trainerin Julia Thürmer sehr zufrieden.

Orlando freut sich über den Vizemeister-Titel bei der RLP-Meisterschaft.

Sportlich-elegant: RV-Delegation beim Festumzug zum RLP-Tag

Tolle Stimmung innerhalb und rund um die Delegation des RV Finthen beim Festumzug zum RLP-Tag.

Unter der Organisation des FCV nahmen die Finther Vereine gemeinsam am Festumzug zum Rheinland-Pfalz-Tag 2022 am 22. Mai in Mainz teil. Für den RV beteiligte sich eine kleine Delegation des Vorstands. Alle acht waren – natürlich – auf festlich geschmückten (Kunst-)Rädern unterwegs. Überall entlang der 2 Kilometer langen Zugstrecke beklatschten die Zuschauer:innen den sportlich-festlichen Auftritt.

Besonderer Hingucker: Drei unerschrockene Kunstradfahrerinnen führten die Delegation im Steiger an. Unsere 1. Vorsitzende Alice Pietschmann, Saskia Romberg und Tina Lickhardt hatten sich dafür vorher extra zum Trainieren getroffen. Das hat sich gelohnt!

Dank der tollen Stimmung rund um den Zug war es für alle Beteiligten ein traumhafter Sonntag und eine super Gelegenheit, Werbung für den RV und die Finther Vereine zu machen.


Weinprobier-Stand feiert erfolgreiche Premiere

Am Samstag, den 7. Mai hieß es zum ersten Mal „Wein & Sein“ beim Radfahrerverein. Bei tollem Frühlings-Wetter ließ sich ein bunt gemischtes und gut gelauntes Publikum den Wein des Weinguts Gerhard Wolf aus Schwabenheim schmecken. Auf dem mit (Steh-)Tischen, Bänken und Sonnenschirmen bestückten Platz vor dem „Schuppen“ des Radfahrvereins herrschte von 11 bis 19 Uhr beste Stimmung.

In den kommenden Monaten öffnet der Weinprobierstand beim RV Finther immer am ersten Samstag im Monat. Nach der sehr erfolgreichen Premiere freuen wir uns auf den nächsten Termin am 4. Juni 2022.

Vielen Dank an das Helfer-Team des 1. Weinprobier-Stand beim Radfahrerverein!

Sonne pur beim traditionellen Osterspaziergang

„Über die Finther und Draaser Felder“ ging es beim RV Finthen am Ostermontag. Bei tollem Feiertagswetter machten sich 30 Leute und zwei Hunde nach einem kleinen Sektempfang in der Radsporthalle auf den Weg. Am Bürgerhaus vorbei spazierte der bunt gemischte Haufen von Alt und Jung über den Draisberg und durch Rapsfelder Richtung Stadion. Dort wartete im „Hasekaste“ an einem langen Tisch die wohlverdiente Stärkung – und weitere RV-Mitglieder, die mit dem Rad gekommen waren.

Nach dem Rückweg durchs Gonsbachtal waren sich alle einig: Auch dieses Jahr war der Osterspaziergang wieder eine tolle Veranstaltung, die aus dem Vereinsleben nicht wegzudenken ist. Osterspaziergänge haben bei den Vereinen in Finthen eine lange Tradition. Inzwischen sind die „Radfahrer“ der letzte Verein, der an dieser Tradition noch festhält. Das soll auch in Zukunft so bleiben!


Dreck-weg-Tag 2022

Auch der RV Finthen hatte sich zum diesjährigen Mainzer Dreck-weg-Tag am 19. März 2022 angemeldet. Um 10 Uhr traf sich eine hochmotivierte Gruppe von Vereinsmitgliedern bei strahlendem Sonnenschein, um die Umgebung der Radsporthalle von Müll zu befreien. „Leider“ gab es dort aber nicht viel zu tun. Sogar der angrenzende Spielplatz „alter Friedhof“ war sehr sauber.

So machte sich ein Teil der Freiwilligen auf, um im Ort für Sauberkeit zu sorgen. Der Rest nutzte den Tag, um schon länger liegengebliebene Arbeiten auf dem Vereinsgelände zu erledigen.

Nach der Anstrengung folgte die Belohnung: Ein gemütliches Mittagessen bei Weck, Worscht und Woi rundete das gemeinsame Anpacken ab.