Kunstradsport

Kunstradsport ist eine Radsport- und Ästhetiksportart. Zumeist wird sie in Sporthallen auf einem speziell dafür vorgesehenen Hallenrad ausgeübt.

Sie erfordert Fähigkeiten wie Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Gewandtheit, Konzentration und Mut.

Das Rad hat eine starre 1:1-Übersetzung. Dies ermöglicht schnelles Anfahren und Bremsen, außerdem ist dadurch auch rückwärtsfahren möglich.

Quelle: www.rad-net.de

Disziplinen im Kunstradsport

  • 1er-Kunstradfahren
  • 2er-Kunstradfahren
  • 4er-/6er-Kunstradfahren
  • 4er-/6er-Einradfahren

Warum Kunstradfahren?

Weil es Spaß macht! Und eine tolle Sportart ist, bei der sowohl Körper als auch Geist trainiert werden. Kunstradfahren schult Gleichgewichtssinn, Körperbeherrschung sowie die Kontrolle des Fahrrads. Die Muskulatur wird ganzheitlich gestärkt. Auch die Konzentrationsfähigkeit ist für die Ausführung der Übung wichtig und verbessert sich durch das Training stetig.

Wie sieht Kunstradfahren im Perfektion aus?

Weltmeister-Kür 2017 von Julia & Nadja Thürmer.

In welchem Alter kann man beginnen?

Idealerweise beginnen Kinder im Alter von 6-8 Jahren mit dem Kunstradfahren.


Kunstradsport beim RV Finthen

Du bist zwischen 6 und 8 Jahre alt und hast Lust auf Kunstradfahren?

Je nach freier Kapazität planen wir Schnupperaktionen und informieren Euch an dieser Stelle.